Alle Beiträge von TKittel

Außerordentliche Gemeindekonferenz am 16.09.2019

Liebe Mitglieder der Gemeinde St. Wilhelm,

hiermit lädt das Gemeindeteam von St. Wilhelm Sie recht herzlich zu einer außerordentlichen Gemeindekonferenz ein.

Datum:                16.09.2019
Ort:                      Gemeinderaum St. Wilhelm
Uhrzeit:               20.00 Uhr.

Hintergrund der außerordentlichen Gemeindekonferenz ist folgender Sachverhalt:

Es geht um die Bildung eines Lenkungsausschusses für die Vermögens- und Immobilienreform in der Pfarrei Seliger Johannes Prassek.

Sie wissen: Seit 5 Jahren sind wir, zusammen mit 4 weiteren Gemeinden, eine Großpfarrei Seliger Johannes Prassek geworden, und wir haben schon eine Reihe von Veränderungen erlebt und wahrgenommen. …

Nun kommt ein ganz wichtiger weiterer Schritt: Es geht um die Immobilien der Pfarrei, und damit um die Immobilien, die Gebäude einer jeden Gemeinde. Es gilt herauszufinden: Welche Immobilien sind unverzichtbar, welche wird man auf Dauer nicht erhalten können, wenn finanzielle Mittel für ihre Instandhaltung nicht mehr ausreichen? Welche Möglichkeiten gibt es, sie möglichst klug und sinnvoll zu nutzen? Bedrängende Fragen.

Das Erzbistum drängt darauf, in jeder Pfarrei einen Lenkungsausschuss zu bilden, der tragfähige Konzepte für die anstehende Vermögens- und Immobilienreform erarbeiten soll.

Jetzt geht es um die Besetzung dieses Lenkungsausschusses, der Ende Oktober seine Arbeit aufnehmen und bis 2021 wohldurchdachte Vorschläge vorlegen soll.

Daher hat das Gemeindeteam St. Wilhelm sich entschlossen, diese außerordentliche Gemeindekonferenz einzuberufen.

Mit freundlichen Grüßen 

Rita Fehring               Klaus Lutterbüse                   Thomas Büschleb

Kindergarten Erzieherin(w/m/d) gesucht

Für unseren Kindergarten St. Wilhelm
in Hamburg-Bramfeld suchen wir zum 1. November 2019 eine

 Erzieherin(w/m/d)
in Vollzeit/ unbefristet.

Wir sind eine katholische Einrichtung mit z.Z. 2 Elementar- und einer Krippengruppe. Eine Erweiterung der Einrichtung ist in der Planungsphase.

Wir erwarten:

  • eine/n Erzieher/in mit einer abgeschlossenen staatlich anerkannten Ausbildung
  • eine wertschätzende und motivierende Grundhaltung und ein liebevoller Umgang mit den Kindern
  • Freude an der pädagogischen Arbeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit
  • Aktive Unterstützung bei der Umsetzung des Erziehungs- und Bildungsauftrags unserer Einrichtung, der sich an den christlichen Werten orientiert

Wünschenswert: Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche (ACK)

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein nettes Team und gute Arbeitsbedingungen
  • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt und Urlaubsanspruch nach Tarif
  • Vergütung nach der Dienstvertragsordnung des Erzbistums Hamburg (DVO) nebst Zusatzversorgung durch die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK)

Wenn Sie gemeinsam mit uns und den uns anvertrauten Kindern „Gott und die Welt“ entdecken wollen, so freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte direkt an die Einrichtungsleiterin Frau Krogmann senden:

Kindergarten St. Wilhelm
Frau Mariele Krogmann
Hohnerkamp 18
22175 Hamburg-Bramfeld

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Krogmann unter der Telefonnummer 040/641 72 18 zur Verfügung.
Einen ersten Eindruck über unseren Kindergarten erhalten Sie auch über unserer website:
kiga.st-wilhelm.de

 Wir freuen uns auf Sie!

Chorausflug nach Ratzeburg

St. Wilhelm: Chorausflug nach Ratzeburg

Schon vor längerer Zeit war ein Ausflug zu Stefan Krinke, einem unserer früheren Pfarrer, und seiner neuen Gemeinde geplant. Gisi hatte dankenswerterweise die Organisation übernommen, und Wolfram, unser Chorleiter, hatte ein sehr schönes, ausgewogenes Liedprogramm für die Messe ausgewählt. Auch für den Transport mit mehreren Privatfahrzeugen war gesorgt. Alles verlief reibungslos.
In Ratzeburg angekommen, wurden wir freudestrahlend von Stefan empfangen. Er brachte uns in die moderne Kirche, in deren hinterem Teil für uns Bänke bereitstanden. Rasch war ein Verlängerungskabel zur Hand und die Steckdose gefunden, um das Keyboard anzuschließen, und das obligatorische Einsingen begann. Währenddessen füllte sich allmählich die Kirche. Es schien eine sehr lebendige Gemeinde zu sein, nun fand aber gleichzeitig eine Zwillingstaufe statt.
Im Anschluss an die Messe ging es bei leichtem Nieselregen zum Mittagessen in ein hübsches Lokal direkt am Ratzeburger See. Die gutbürgerlichen Gerichte waren vorbestellt worden, so klappte der Service reibungslos.
Nun ging es zur Bootsfahrt zum See hinunter. Die Sonne wollte zwar nicht scheinen, aber gemütlich war es trotzdem bei Kaffee und einem frischen Obstkuchen.
Nach der Bootsfahrt sind wir noch in den eingerüsteten spätromanischen Dom gegangen und haben zum Abschluss noch einmal „Herr, deine Güte reicht so weit“ gesungen. Was für eine wunderbare Akustik! Im Übrigen ist auf dem Friedhof der Bildhauer Ernst Barlach beerdigt.
Es war ein harmonischer Tag.

Regina Kebschull

ökumenischer Tag der Schöpfung

Am kommenden Freitag (06. 09.) ist ökumenischer Tag der Schöpfung

und

um 19.00 Uhr Abendlob und Abendbrot

  

Zu letzterem laden wir Dich herzlich ein und freuen uns auf jede(n), die / den Du noch mitbringst!

 

Im Namen des Teams

 Ralf