Fonds Mutter und Kind

Fonds „Mutter und Kind“

Unser Mutter und Kind Fonds wurde im Jahr 1991 von unserem damaligem Pastor Joachim von Stockhausen gegründet. Das eigene Aufwachsen und Großwerden in einer glücklichen und vollständigen Familie ließ ihn stets dankbar zurückschauen und sich für Menschen einsetzen, die der Hilfe ihrer Mitmenschen bedurften. Sein Geburtstagsgeld und die Spenden anlässlich seiner Beerdigung waren der Grundstock für den Fonds.

Unser Fonds bietet Schwangeren, Alleinerziehenden und Familien in Not-und Konfliktsituationen finanzielle Hilfe an, wenn staatliche und anderweitige Mittel nicht zur Verfügung stehen oder nicht ausreichen. Das kann sein für Babyausstattung, fehlende Möbel, Kleiderbeihilfe, Lebensmittel oder auch zeitweisen Lebensunterhalt, Hilfe bei Kautionen oder andere dringende Hilfen. Wir bemühen uns schnell, unbürokratisch und unter Wahrung der Anonymität im Sinne des Stifters zu handeln.

Geholfen wird Betroffenen aus unserer Pfarrei, unserer Nachbarschaft oder solche, die von der Beratungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen Hamburg genannt werden. Mit dieser hat Pastor von Stockhausen immer sehr eng zusammengearbeitet.

Im Laufe der Jahre konnten wir bereits viele hundert Mal individuelle Hilfe leisten. Am Geburtstag und Todestag unseres Pastors von Stockhausen halten wir Kollekte für unseren Fonds, außerdem gehen im Lauf des Jahres viele kleine und große Spenden ein, die uns die Möglichkeit geben, zu helfen. Die Spendenquittungen werden zum Ende des Jahres erstellt.

 

Für den Fonds: Andrea Marheinecke (Tel. 640 08 99) und Dr. Wolfgang Spallek (Tel. 536 54 80)

 

Unsere Kontoverbindung:

Kath. Pfarrei Seliger Johannes Prassek Fonds Mutter und Kind,
IBAN DE53 2005 0550 1055 2183 31